Waldameisen nisten sich zwischen meinem Mauerwerk im EFH ein

Schreiben Sie in diesem Forum Ihre Fragen, Beobachtungen und Berichte zu Waldameisen.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Antworten
nordsee767
Beiträge: 1
Registriert: 02. Apr. 2020, 11:44

Waldameisen nisten sich zwischen meinem Mauerwerk im EFH ein

Beitrag von nordsee767 »

Guten Tag,

ich habe bereits letztes Jahr die zuständigen meines Landesverbandes (Niedersachen und Bremen) kontaktiert, habe aber leider keine Rückantwort erhalten. Daher hoffe ich hier nun auf Hilfe...

Ich besitze ein Einfamilienhaus, ein verklinkerter Holzrahmenbau.
Seit letztem Jahr krabbeln dort in MASSSEN Waldameisen durch die Belüftungsschlitze in den Hohlraum zwischen Klinker und dem Holzrahmenbau.
Herr Dr. Buschinger hatte die Ameisenart bereits im letzten Jahr als Waldameise bestimmt.

Wer kann mir nun bitte einen Tipp geben, wie ich schon im Vorfeld dafür sorgen kann, dass die Ameisen sich dieses Jahr NICHT in mein Mauerwerk einnisten?

...und wer kann mir beim Umsiedeln der Ameisen behilflich sein, wenn es doch wieder passiert?

Ich möchte dieses Jahr vorbereitet sein, und nicht nur hilflos zusehen...

Danke!
Buschinger
Beiträge: 1483
Registriert: 26. Apr. 2004, 12:34
Wohnort: Reinheim

Re: Waldameisen nisten sich zwischen meinem Mauerwerk im EFH

Beitrag von Buschinger »

Hallo Nordsee767,

Ich selbst kann nicht helfen. Doch sehen nur wenige DASW-Mitarbeiter regelmäßig hier ins Forum.
Vielleicht ist es hilfreich, wenn Sie Ihr Problem direkt per E-Mail dem Präsidenten der DASW und der Vorsitzende des AK Not- und Rettungsumsiedlungen schildern.

Wäre es evtl. möglich, vor die Lüftungsöffnungen feinmaschige Drahtgitter zu kleben? Klebeband sollte auf Klinker haften. - Ich habe natürlich keine Vorstellung davon, wie viele solcher Öffnungen es gibt und ob so etwas wirklich machbar ist.
MfG,
A. Buschinger

Präsident
Klaus-Berndt Nickel
Hainbuchenstr.6
34270 Schauenburg
Tel.: 05 601 - 1379; Fax.:05 601 - 4559
E-Mail: klausbnickel@t-online.de

Arbeitskreis "Not- und Rettungsumsiedelungen"
der Deutschen Ameisenschutzwarte e.V. Vorsitzende:
Dr. Angelika Mann
Fritz-Hollweg-Ring 16
01665 Klipphausen
Tel.: 035204 / 40434
E-Mail: angelika.mann@tu-dresden.de
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Antworten