Nematoden-Befall einer Knotenameise, Myrmica sabuleti

Schreiben Sie in diesem Forum Ihre Fragen, Beobachtungen und Berichte zu anderen Ameisenarten.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Antworten
Buschinger
Beiträge: 1483
Registriert: 26. Apr. 2004, 12:34
Wohnort: Reinheim

Nematoden-Befall einer Knotenameise, Myrmica sabuleti

Beitrag von Buschinger »

Myrmica sabuleti mit Nematoden-Befall. Unveröffentlichtes Bild (Foto: A. Buschinger)
Myrmica sabuleti mit Nematoden-Befall. Unveröffentlichtes Bild (Foto: A. Buschinger)

Zum Beitrag http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.p ... 314#p18314 in dem Thread http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.p ... 29f7f825f8 "Ameisen parasitierende Nematoden".
Fadenwürmer als Endoparasiten sind bei Ameisen nicht gerade selten. In dem verlinkten Thread sind einige Beispiele dargestellt. Hier zeige ich ein besonders auffälliges Exemplar.
Aus der Veröffentlichung Steiner et al., 2019
Aus der Veröffentlichung Steiner et al., 2019
Dieses Exemplar haben wir sehr intensiv untersucht. Die Bestimmung der Fadenwürmer bis hin zur Gattung und Art war nicht möglich, da es sich noch um Jugendstadien der Würmchen handelt. Wahrscheinlich leben sie später im Boden, werden erwachsen, pflanzen sich fort. Die jungen Larven dürften bereits in Ameisenlarven eindringen, da die Infektion sich auch auf morphologische Merkmale der adulten Ameisen auswirkt. Das macht dann auch die Bestimmung der Ameisenart schwieriger.

MfG,
A. Buschinger
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Antworten