Terra Xpress " Bienen - Zoff und dicke Brummer"

In dieses Forum gehört alles zu sonstigen sozialen Insekten und Wildbienen.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Antworten
Karsten Grotstück
Beiträge: 272
Registriert: 05. Dez. 2007, 17:19
Wohnort: 34123 Kassel
Kontaktdaten:

Terra Xpress " Bienen - Zoff und dicke Brummer"

Beitrag von Karsten Grotstück »

Terra Xpress

Bienen - Zoff und dicke Brummer


Wildlebende Bestäuber sind extrem bedroht. "Terra Xpress" initiiert ein einzigartiges Experiment: Hummeln bekommen Antennen auf den Rücken und werden mit Radar verfolgt.

Außerdem: Wieso Hummeln Alarmanlagen über deren Wärmesensoren auslösen können. Warum eine ganz besondere Biene dafür sorgt, dass Übungen für die Bundesjugendspiele buchstäblich im Sande verlaufen. Und weshalb Imker Ärger mit Behörden bekommen können.

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sind 70 Prozent der weltweit meistgehandelten Nahrungspflanzen und 35 Prozent der globalen Nahrungsmittelproduktion auf Bestäubung angewiesen. Neben der Honigbiene sind wildlebende Bestäuber unverzichtbar. Ihre Bedrohung hat Anfang 2016 der erste Bericht des Weltbiodiversitätsrates (IPBES)deutlich gemacht.

Link zum Film: http://www.zdf.de/terra-xpress/terra-xp ... 91016.html

Hallo,

ich habe bei der Sendung mitgewirkt und das für mehr als eine Minute lang, mehr leider nicht.
Schade, denn es sollte über eine Bienenkrankheit gehen, die zu den Hummeln übergesprungen ist. Ein Virus der Flügeldeformationsvirus kurz DWF heißt und
bei den Hummeln Flugunfähigkeit hervorruft. Hauptschächlich sind Junghummelköniginnen betroffen und das Virus bedroht den Hummelbestand auf der ganzen Welt.

Freundliche Grüße

Karsten Grotstück
Zuletzt geändert von Karsten Grotstück am 20. Jan. 2018, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
Buschinger
Beiträge: 1483
Registriert: 26. Apr. 2004, 12:34
Wohnort: Reinheim

Re: Terra Xpress

Beitrag von Buschinger »

Lieber Herr Grotstück,

Vielen Dank für den Hinweis!
Könnten Sie für diejenigen,die nicht den ganzen Film ansehen wollen oder können, eine kurze Zusammenfassung geben? (Die könnte evtl. auch Anreiz sein, doch den Film anzuklicken!)
Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sind 70 Prozent der weltweit meistgehandelten Nahrungspflanzen und 35 Prozent der globalen Nahrungsmittelproduktion auf Bestäubung angewiesen.
Das bezieht sich wohl "nur" auf die Bestäubung durch Bienen. Aber auch Gräser wie Getreidearten sowie z. B. Hasel- und Walnüsse "sind auf Bestäubung angewiesen", nur dass das durch den Wind geschieht! ;)

Viele Grüße,
A. Buschinger
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Karsten Grotstück
Beiträge: 272
Registriert: 05. Dez. 2007, 17:19
Wohnort: 34123 Kassel
Kontaktdaten:

Re: Terra Xpress " Bienen - Zoff und dicke Brummer"

Beitrag von Karsten Grotstück »

Hallo

auf http://www.youtube.com habe ich den Film "Bienen-Zoff und dicke Brummer" wieder gefunden.

Viel Spaß beim anschauen. :lol:



Hier geht es zum Film : https://www.youtube.com/watch?v=p01niwkxiJM




Gruß Karsten Grotstück
Antworten