Ameisen unter der Hausisolierung / Lasius fuliginosus

Beratung bei Problemen mit Ameisen gibt es in diesem Forum.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Gesperrt
Häublein
Beiträge: 1
Registriert: 23. Sep. 2013, 13:26

Ameisen unter der Hausisolierung / Lasius fuliginosus

Beitrag von Häublein »

Hallo,
seit einigen Monaten können wir beobachten, dass eine Ameisenstrasse unter die Isolierung des Hauses führt und die Ameisen dann zwischen Isolierung und Fensterrahmen(Nordwest-Seite) ein Stockwerk höher wieder zum Vorschein kommen, es lag anfangs auch etwas Isoliermaterial auf dem Fensterbrett. Das Auslegen von Köderdosen mit Loxiran führte dazu, dass wir täglich massenhaft tote Ameisen vom Fensterbrett kehren, die Ameisenstrasse ist aber unverändert
Nun sind wir etwas besorgt, ob die Ameisen die Isolierung oder die Bausubstanz des HAuses beschädigen und treten mit der Bitte an Sie heran, die Ameisenart zu bestimmen. Ich Bitte Sie, mir Ihre Adresse zuzusenden, dass ich Ihnen Ameisen zuschicken kann. Vielen Dank im Voraus,
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Heller
Beiträge: 836
Registriert: 07. Jul. 2005, 12:19

Re: Ameisen unter der Hausisolierung

Beitrag von Gerhard Heller »

Sie können mir die Probe zusenden (Stauferring 47, 55218 Ingelheim)

MfG
G. Heller
Gerhard Heller
Beiträge: 836
Registriert: 07. Jul. 2005, 12:19

Re: Ameisen unter der Hausisolierung

Beitrag von Gerhard Heller »

Hallo,

bei Ihren Ameisen handelt es sich um Lasius fuliginosus. Sie können hier im Forum über die Suchfunktion mehrere Beiträge zu dieser Art finden. Sie legt ihre kartonartigen Nester in Hohlräumen an. Intaktes Holz wird nicht geschädigt, Dämmstoffe (außer Stein- und Glaswolle) dürften jedoch in den Nestbau einbezogen werden.
Loxiran enthält nur 0,15 g/kg Spinosad. Dies ist für sehr volkreiche Kolonien (die von L. fuliginosus sind es) zu wenig. Ich empfehle Ihnen einen Köder mit dem Wirkstoff Fipronil.

Viele Grüße
G. Heller


Diese Bestimmung erfolgt gratis. Es wäre jedoch nett, wenn Sie eine Spende (steuerlich absetzbar) zum Schutz unserer nützlichen und gefährdeten Waldameisen an die Deutsche Ameisenschutzwarte e.V., Horst Fentzahn, Kreissparkasse Hannover (BLZ 250 501 80), Kto-Nr. 2 008 852 143, überweisen könnten.
Gesperrt