Haufen stinkender toter Honigbienen (korr., A.B.)

In dieses Forum gehört alles zu sonstigen sozialen Insekten und Wildbienen.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Antworten
Plötner
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mär. 2010, 20:48

Haufen stinkender toter Honigbienen (korr., A.B.)

Beitrag von Plötner »

Hallo zusammen,
ich bin zum erstenmal hier und habe durch Zufall das Forum im Netz gefunden.

Ich habe gestern eine kleine Wanderung in der Nähe einer Kiesgrube gemacht bis mich ein beisender Geruch traf. Erst konnte ich nicht sehen woher er kam, bis ich fast mitten drin stand. Überall um mich herum waren große schwarze haufen mit vielen Tieren. Doch alle waren tot!!!

Mindestens 5 oder 6 schwarze größere Haufen lagen um mich herum und ca. 100m entfernt nochmal 3.

Nun Frage ich mich was das für Insekten sind, ich vermute mal Ameisen und vorallem warum diese in Bergen tot da lagen.

LG und vielen Dank für die Antworten!!!
Gerhard Heller
Beiträge: 836
Registriert: 07. Jul. 2005, 12:19

Beitrag von Gerhard Heller »

Hallo,

Die Tiere haben Flügel und sehen deutlich anders aus als Ameisen. Soweit ich es den (nicht sehr guten) Bildern nach beurteilen kann, sind es Bienen. Aber Honigbienen scheinen es nicht zu sein, da die Tiere zu gedrungen wirken. Andererseits wüsste ich nicht, wie ein so massenhafter und konzentrierter Totenfall bei Solitärbienen zu erklären wäre (übrigens auch nicht bei Honigbienen). Sehr mysteriös! Ohne gute Bilder von einzelnen Tieren oder Einsendung einer Probe komme ich nicht weiter. Vielleicht weiß Herr Grotstück Rat?

Viele Grüße
G. Heller
Karsten Grotstück
Beiträge: 272
Registriert: 05. Dez. 2007, 17:19
Wohnort: 34123 Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von Karsten Grotstück »

Hallo Herr Plötner,

ich kann mich Herrn Hellers Kommentar nur anschließen, ohne bessere Bilder komme ich hier auch nicht weiter.

Mein Vorschlag wäre, sich an das Veterinäramt und die zuständige Umweltbehörde zu wenden. Ein solch massenhafter Totenfall hat keine natürliche Ursache.

Es wäre auch interessant zu wissen, wo sie die Tiere gefunden haben.

Gruß
Karsten Grotstück
Plötner
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mär. 2010, 20:48

Beitrag von Plötner »

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antworten!
Leider bin ich eine Frau ;). Aber macht nichts. Die Einstellung des Forums lässt keine größeren Bilder zu, aber ich kann gerne welche per Mail senden.

Wie schon beschrieben war es am Rande einer Kiesgrube und jetzt wo sie es sagen das es Bienen sind (entschuldigen sie das ich in diesem Gebiet mich nicht so auskenne, aber kein Mensch ist allwissend), dort waren alte Stände von solchen Bienenkisten zu sehen...

LG
Gerhard Heller
Beiträge: 836
Registriert: 07. Jul. 2005, 12:19

Beitrag von Gerhard Heller »

Hallo Frau Plötner,

dann ist ja klar, dass es Honigbienen sind. Anscheinend haben die Völker im Winter sehr gelitten und massenhaft Tote aus den Kästen geworfen.

Gruß
G. Heller
Plötner
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mär. 2010, 20:48

Beitrag von Plötner »

Ok, dann ist die Sache ja aufgeklärt und ich bin beruhigt. Vielen Dank nochmal!

LG
alden
Beiträge: 1
Registriert: 08. Okt. 2014, 19:38

Re: Haufen stinkender toter Honigbienen (korr., A.B.)

Beitrag von alden »

mit Ameisen im Hintergrund haben möchtest, kannst du das auch einfach selber machen. Was das Copyright betrifft, es gibt auch kostenlose Fotoanbieter. Die Fotos sind aber meist zweitklassig. Vielleicht hast du Glück und es ist was für dich dabei. Allein schon mit Word kannst du die Vorlage erstellen. Du kannst nämlich die Durchlässigkeit des Bildes, wenn du es in Word reinkopiert hast, einstellen. Wenn du noch mehr mit dem Bild machen willst, dann besorge dir gimp. Das ist eine kostenloses Bildbearbeitungsprogramm
Antworten