ALIENS Nr. 19 & 20, 2004, erschienen

In dieses Forum kommen Literaturhinweise, Neuerscheinungen, Besprechungen.

Moderatoren: Gerhard Heller, Buschinger

Antworten
Buschinger
Beiträge: 1483
Registriert: 26. Apr. 2004, 12:34
Wohnort: Reinheim

ALIENS Nr. 19 & 20, 2004, erschienen

Beitrag von Buschinger »

Vielleicht erinnert man sich noch an einige Beiträge im "alten" Forum der DASW: Ich versuche, gegen den internationalen Handel mit exotischen Ameisen zum Zweck der Privathaltung vorzugehen. Auf den Jahreshauptversammlungen habe ich darüber mehrfach berichtet.

Eine Schiene, auf der ich versuche, etwas zu erreichen, ist die IUCN. Für deren ISSG, Invasive Species Specialist Group (sie befasst sich mit den weltweit zunehmenden Problemen durch eingeschleppte Pflanzen und Tiere) habe ich im Januar 2004 einen Beitrag über die Risiken geschrieben, die mit dem Import von und dem Handel mit exotischen Ameisen verbunden sind (Faunenverfälschung durch freikommende Ameisen; mögliche Entwicklung weiterer exotischer Arten zu "Schadameisen"; mögliches Überspringen exotischer Parasiten und Krankheitserreger auf einheimische Ameisen; intraspezifische Faunenverfälschung z.B. durch Verfrachtung von Ameisen aus Spanien in Populationen derselben Art in Süddeutschland oder Österreich, die jeweils eigene Anpassungen an ihre lokalen Bedingungen entwickelt haben).

Fast hätte ich es nicht mehr erwartet, aber heute (26.11.04) lag das neue Doppelheft 19 & 20 von "Aliens" vor mir, der Zeitschrift der Invasive Species Specialist Group. Darin auf S. 24-26 mein Artikel "International Pet Ant Trade Increasing Risk and Danger in Europe".

Das Heft (48 Seiten) enthält eine Menge weiterer, interessanter Beiträge über invasive Tiere und Pflanzen sowie die Versuche zu deren Bekämpfung.
Auch auf dem World Conservation Congress in Bangkok, 17.-25. Nov. 2004, also gerade zu Ende, war der internationale Ameisenhandel ein Thema, wie mir ein Teilnehmer zugemailt hat.
Nun kann man endlich die zuständigen Behörden in Deutschland und der EU mit "etwas Gedrucktem" aufzuwecken versuchen.

Es gibt eine Webseite der ISSG:
http://www.issg.org/
Auf dieser kann man unter "Aliens" die Zeitschrift finden, von der einige jüngere Ausgaben auch im pdf-Format abrufbar sind. Die neue Nummer 19/20 ist noch nicht enthalten, wird aber hoffentlich bald dort eingestellt.

Kommentare und Rückfragen bitte unten ins "offene Forum" eintragen.

A. Buschinger
Dateianhänge
Die Herausgeber haben meinem Artikel eine nette Karikatur mit Internet-Ameisen beigefügt. Leider erhielt ich keine Korrekturfahne, sonst hätte ich darauf bestanden, den Ameisen auch noch Fühler zu verpassen.
Die Herausgeber haben meinem Artikel eine nette Karikatur mit Internet-Ameisen beigefügt. Leider erhielt ich keine Korrekturfahne, sonst hätte ich darauf bestanden, den Ameisen auch noch Fühler zu verpassen.
Aliens NL Karikat.jpg (42.55 KiB) 9163 mal betrachtet
Antworten